Eindeutiger Befund: Die VRSG untersteht nicht dem Vergaberecht

Vorheriger Newseintrag | Nächster Newseintrag

Freitag, 11. Juli 2014

Wettbewerbskommission bestätigt Position der VRSG

Die eidgenössische Wettbewerbskommission WEKO bestätigt die seit Jahren gefestigte Position der Verwaltungsrechenzentrum AG St.Gallen (VRSG): Entgegen anderslautenden Behauptungen eines Mitbewerbers ist die VRSG keine Vergabestelle und untersteht bei ihren Beschaffungen nicht dem öffentlichen Vergaberecht. Indem sie mit frei ausgewählten Partnerschaften ihr Gesamtangebot für öffentliche Verwaltungen gezielt ergänzt, nutzt die VRSG ihre unternehmerische Freiheit zugunsten ihrer Kunden und Aktionäre.

Den Link zur Medienmitteilung mit weiteren Informationen finden Sie hier.

Alle Newsmeldungen